https://fan-slot.com/
Ben Affleck ist jetzt “persona non grata” in Las Vegas!

Ben Affleck ist jetzt “persona non grata” in Las Vegas!

Ben Affleck ist jetzt “persona non grata” in Las Vegas!

Ben Affleck

Der berühmte US-Schauspieler Ben Affleck, der man aus solchen Filmen wie “Armageddon”, “Pearl Harbor”, “Argo” und andere kennt, benimmt sich etwa nicht heldenhaft! Viele Fans wissen auch, dass Ben der nächsten Batman in der kommenden Fortsetzung von “Man of Steel” wird. Der Schauspieler wurde nochmal beim Kartenzählen gefangen. Dies ist schon nicht das erste Mal. Vor einem Monat wurde er bei solchem Tricksen in Las Vegas erwischt. Er spielte ein High-Roller Spiel im berühmten “Hard-Rock Hotel”. Die Hände waren um $20 000! Die Bens Kartenzähltechnik wurde ganz schnell erkannt. Jetzt darf der Schauspieler für Blackjack beim “Hard Rock Hotel” nicht mehr überschreiten. Andere Hotels warten auf Ben Affleck auch nicht. Die schlechten Nachrichten kriechen auseinander sehr schnell in der Glücksspielmetropole.

Ben Affleck fuhr nach Detroit, wo die Dreharbeiten “Man of Steel” sind. Unterwegs kam er in einem Spielhaus in Ontario (Kanada). Dort spielte der Schauspieler sein beliebtes High-Roller Blackjack für $8 000 pro Hand. Nach nicht mehr als 15 Minuten soll er auch wie in Las Vegas das Casino verlassen. Hier haben die Casinoarbeiter alles bei seinem Kartenzählen verstanden.

Jetzt ist es sehr schwer für den Schauspieler ein Casino zu finden, wo er gewinnen darf. Die Nachricht über sein Kartezählen kriechen durch ganze Spielhausindustrie mithilfe Facebook, Twitter und andere Social Media. Vielleicht beginnt Ben jetzt eines online Casino zu finden. Dort sind nicht nur so beliebtes Blackjack, sondern mehr verschiedene Spielautomaten.

Das Kartenzählen kann natürlich jeder erlernen. So kann man einen Vorteil vom Spielhaus bekommen. Dies ist echt illegal und das Spielhaus hat das Recht auf die Tür zu verweisen. Wir hoffen, dass Ben Affleck als Batman im neuen Film besser als beim Kartenzählen wird.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar