Casino online spielen » Nachrichten » Die Kleinigkeit für Jackman und seine Sucht

Die Kleinigkeit für Jackman und seine Sucht

croppedimage425300-hugh-jackman

Hugh Jackman ist jetzt nicht nur ein Comic-Held, sondern auch ein spielsüchtiger Held. Er hat einen Mutant Wolwerine, robust und wendig, gespielt. Denkt man, dass es genug die Kräfte von Wolwerine ist, um im Lotto ganze seines Geld zu verlieren? In einem Interview mit der BamS erzählt er, dass er nicht an einem Zeitungsladen vorbei gehen kann. Jedesmal füllt Hugh einen Lotto-Schein aus. Schon bereits 200.000 Dollar hat er so auf sein Hobby ausgegeben. Man kann dazu leicht ein Haus oder ein Auto kaufen. Das Risiko ist aber eine edle Sache!

Man bemerkt, dass es nicht so viel für Nummer 63 in der Forbes-Liste für reiche Promis ist. Sein Gesamtvermögen ist circa 185 Millionen Dollar. Was ist für ihn 200.000 Dollar? Nicht alle Leute, die solche Erkrankung haben, sind aber so allmächtig wie Hugh Wolwerine Jackman.

Alkoholismus, Drogen- und Spielsüchte stehen schon heute in einer Reihe. Die Psychologen haben angemerkt, dass die Altersgrenze von den Spielern in jedem Jahr anwächst. Wenn es vorher vor allem junge Menschen unter 18 Jahren war, ist jetzt ein aktiver Spieler zwischen 25-30 Jahre. Leider haben fast niemand ein Paar Millionen Dollar wie Hugh.

In Deutschland hat man die Maßnahmen bei online Kasinos eingeführt. Dort muss man nicht nur über die Spielsucht warnen, sondern auch einige Hilfe den Spielern anbieten. Die Kunden können in beliebigem Moment ihre Kontos schließen oder einige Einzahlungsgrenzen stellen, die sie nicht überschritten dürfen.

Hugh Jackman bekam nur kleine Gewinne: „Den Jackpot habe ich bislang noch nicht geknackt“. Er benötigt kein Million von einem Lotto-Spiel. Er hatte schon mit der Hilfe seines Talents ein bisschen verdient. Ohne Risiko gibt es kein Gewinn! Man muss nicht vergessen, dass man nicht allmächtiger Hugh Wolwerine ist.

Ihr Kommentar